Konzertbeschreibung

Soular

Bild URBAN GLITTER STUFF
Goldene Perlenkette trifft auf urbane Humpelbeats – SOUL:AR richtet sich den Raum zwischen Neo-Soul und Elektropop ganz nach ihrem Geschmack ein. Inmitten einer Unmenge von Kabeln stehen ein paar Kisten Rare Grooves und ein Regal voller Effektgeräte. Und irgendwo in der Ecke flackert da auch noch eine Discokugel …
Der Sound der Band ist geprägt von eingängigen Melodien und dem Sound & Groove der Großstadt. Die Experimentierfreude sorgt an unverhoffter Stelle für den kleinen Twist, das geht aber auf keinen Fall zu Lasten der Tanzbarkeit. Durch das kollektive Songwriting strahlt der Gesang von Eva Becker, die mit ihrer warmen, und trotzdem verspielten Stimme und ihre Geschichten in den Köpfen aller Zuhörer wirken lässt.
SOUL:AR haben sich 2011 in Arnhem kennengelernt und 2013 ihre erste EP “What’s Real” released. Nach einigen turbulenten Jahren kehren die fünf Musiker 2016 zurück auf die Bühnen in Deutschland und den Niederlanden. Der Sound hat sich gewandelt, alte Einflüsse werden ergänzt durch frische elektronische Musik, zum Beispiel von Hiatus Kaiyote und NAO, und hüllen SOUL:AR in ein neues Gewand.
SOUL:AR live zu erleben heisst, in ihre Welt eingeladen zu werden um dann am Ende zusammen mit ihnen durchs Dach zu gehen. Die Band arbeitet derzeit an ihrer zweiten EP, die in 2017 erscheinen wird.