Konzertbeschreibung

Napoleon Blownaparte + Substry + SENG-FU + special guest

Bild Das große Metal-Speeddating am 12. April im Essener Grend

Am Freitag, 12. April öffnet das Steeler Grend seine Tore für das erste Essener Metal-Speeddating. Die musikalische Übernahme der Kultspielstätte erfolgt durch Seng-Fu, Substry, Napoleon Blownaparte und einem noch nicht bekanntgegebenen Special Guest. Ziel der vier befreundeten Bands ist es, ein Rock- und Metal-Festival in der üblichen Zeitspanne eines Konzertes zu bieten. Mit einer Quote von 40 % erreicht der Frontfrauenanteil zudem die Stärke eines anständigen Whiskys.
Wenn man heutzutage als kleinere Band ein Konzert spielen möchte, wird man zuweilen selbst zum Organisator. Locations wie das Grend in Steele bieten hierfür ein Kontingent an Terminen, an denen man den Konzertsaal als Band mieten kann. „Wir kennen den Grend-Manager Markus schon von früher als sehr sympathischen und fairen Veranstalter. Das ist das perfekte Ambiente für unser freundschaftliches Festival“, freut sich Sängerin Olga der Alternative-Metalband Seng-Fu aus Essen. Ihr männliches Pendant Sebo erklärt den ungewöhnlichen Namen der Veranstaltung: „Bei einem Festival kann sich alles schon mal lange hinziehen, selbst wenn man die Bands alle mag. Das gibt es am 12. April nicht. Wir halten es kurz und knackig: no fillers, just killers – das ist Metal-Speeddating. Neben den Initiatoren werden auch die Oberhausener Substry mit female-fronted Metal/Hard Rock einheizen. Abgerundet wird der Mix durch die humorigen, deutschsprachigen Rocker von Napoleon Blownaparte.
Doch einen Trumpf lassen die Gastgeber von Seng-Fu noch im Ärmel: „Die vierte Band hat sich gerade frisch formiert, besteht aber ebenfalls aus erfahrenen, großartigen Musikern. Bis wir den Namen veröffentlichen dürfen, darf fleißig geraten werden.“
Wer das freundschaftliche Metal-Speedating nicht verpassen möchte, kann sich jetzt schon Tickets online über adticket/reservix bestellen oder über die Bands reservieren lassen.