Konzertbeschreibung

PARADE GROUND + evo-lution + FORM FOLLOWS FUNCTION + Unplaces

Bild PARADE GROUND Belgien"Parade Ground, composed of two brothers Pierre and Jean-Marc Pauly started performing live in 1981.They were one of the pioneers of the Belgian Cold Wave and Electronic Body Music .The first single, ´Moan on the sly´, was released in 1983 and they remained active until now ( however they decided not to release anything between 1988 and 2007, being involved in other artistic projects like novels-writing and plastic art ).Their style has evolved during the eighties, passing from an icy and radical cold wave to a more dancing sound with noticeable rythmics and exclusively synthetic melodies mixed up with dreamy visual dadaism.They regularly collaborated with members of belgian band Front 242, were produced by english producer Colin Newman of Wire and wrote and composed on two Front 242 albums in 1994.They toured in various European countries and have been an inspiration for many bands .A new album ´Rosary´ was released in 2007 , produced by Patrick Codenys (Front 242) .The band are well known for their singular and striking live performances all over Europe (´the choreography of chaos´) . The band have recently released several Best of compilation.

evo-lution
poponaut:evo-lution sind ja nicht nur für ihre erfolgreichen Teilnahmen an Remix Produktionen diverser bekannter Bands der Szene bekannt, sondern auch für ihre Zielstrebigkeit und ihren Drang zur Perfektion. Alles muss perfekt und professionell umgesetzt werden, sonst sind die beiden Herren nicht zufrieden. Durch ihr Debütalbum „Changing Memories“, ihre Singles „Im Himmel“, „Society of Today“, „Allein“ und die im Sommer 2015 erscheinende neue Single „Jahreszeiten“ sowie durch viele gute Remixe machten sie nicht nur auf sich aufmerksam und bekamen einen Vertrag bei ihrem Label KL-Dark-Records, sondern ihr Sound, ihre Menschlichkeit und der immer freundliche Umgang mit Anderen bescherte ihnen eine treue, stetig wachsende Fangemeinde.
Form Follows FunktionDas Leben ist Gift. Das Denken ist Gift. Hass, Egozentrik und Einsamkeit sind Gift. Wenn die Absicht keine gute ist, vergiftet auch die Gestalt. Im FFF-Klanglabor werden die schadhaften Komponenten zu einem eingängigen Konzentrat destilliert, das sich zielstrebig seinen Weg in das Innere des Rezipienten bahnt und dort seine Wirkung entfaltet.

FORM FOLLOWS FUNCTION ist die akustische Transmutation des Gifts, in, mit und von dem wir leben. Weitere Informationen & Anwendungshinweise: 98% Synthetik, 2% Arsen. Toxisch. Erfordert Denkvermögen. Kann bei Überdosierung Rauschzustände hervorrufen. Entwickelt von Bianca Stücker & Winus Rilinger (The Eternal Afflict).

Unplaces
Wie selbstverständlich verschmilzt der kühle Minimalismus des Electro mit dem handelsüblichen Instrumentarium einer Rock-Band bei UNPLACES zu einem untrennbaren Organismus. Mit souveräner Leichtigkeit und unbeeindruckt von etwaigen Genre-Grenzen kreiert die Formation aus Bochum und Hannover um DORETTE GONSCHOREK, PETRA FRANETZKI und DANIEL FASOLD ein ums andere Mal Songs von hymnischem Charakter. Den Synthesizer zum prägenden Stilmittel erhoben, lässt das Trio tanzbare Trip-Hop-Beats auf E-Bow-gestützte Gitarrenakkorde sowie melancholische Gesänge treffen und findet im folgerichtig als Electro-Wave-Rock bezeichneten Endprodukt sogar noch Verwendung für genreuntypische Instrumente wie z.B. die Trompete, die sich vor allen Dingen bei den Live-Shows der Band positiv bemerkbar macht. Kompositorisch-strukturell frei und mit tiefer Hingabe stimmt die Band das atmosphärische Spannungsfeld des jeweiligen Tracks stets auf die nachdenklich gesellschaftlich-politische Textebene ab, was zu einer engen Verzahnung der einzelnen Elemente führt. Die ohnehin schon gegebene Vielfalt wird live noch um Soundcollagen, Field Recordings und Visuals ergänzt, um ein audiovisuelles Gesamtpaket zu schaffen, das die hohe Qualität der anspruchsvollen Studioarbeit gekonnt auf die Bühne überträgt.