www.Grend.de

Die Stücke

Freunde der italienischen Oper

Die Mutter aller Ruhrgebietskomödien

1969 war ein ereignisreiches Jahr. Im fernen nordamerikanischen Woodstock fand das bis dato größte Open-Air Festival der Musikgeschichte statt. Auf dem noch ferneren Erdtrabanten fand die erste Mondlandung statt. Im nahen Ruhrgebiet wurde der sogenannte "Spaghetti-Knoten" eingeweiht, fanden die sogenannten "Rote-Punkt Demonstrationen" gegen Fahrpreiserhöhungen statt und gehörten sogenannte "Gammler" zum nach-68er Straßenbild.

1969 war außerdem das Jahr, in dem der italienische sogenannte "Gastarbeiter" Rudolfo Zampini in die Ruhrgebietsfamilie Kopleck geriet, sie mit seiner mediterranen Lebensart unterwanderte und mit seiner Leidenschaft für die italienische Oper infizierte.

Nach einer Idee von Theatergründer Thomas "Schnulli" Koppelberg entstand Sigi Domkes Geniestreich - im neunzehnten Jahr auf unserer Bühne und längst KULT!



Pressestimmen

"Tobendes Publikum und nicht enden wollender Applaus."
Marabo
1998

"Auf den Punkt gespielte Wort- und Situationskomik."
Prinz Theatertest
1998

"Zweieinhalb Stunden unterhaltsames Volkstheater: Jedoch einiges derber, pointierter und intelligenter, als wir es vom großen TV-Samstag Abend kennen."
Stuttgarter Zeitung
1998

"Zwei Stunden hat das Publikum im Theaterhaus Tränen gelacht über die Freunde der italienischen Oper."
Stuttgarter Zeitung
1998

Wer sich mal wieder so richtig amüsieren möchte über Helden und Anti-Helden des Alltags, kommt auf seine Kosten, denn Ruhrpott-Mentalität,- Witz und -Zeitgeschehen erlebt man hier in geballter Form. Frech anrührend und urkomisch-für diese Handschrift ist nicht nur das bis in die kleinste Rolle wunderbar typgerecht besetze Ensemble verantwortlich, sondern auch Sigi Domke, der als Autor der Ruhrgebietskomödien und Co-Autor für Comedy-Star Herbert Knebel sein Händchen für handfesten Humor bewiesen hat.
Das Initialstück aller Ruhrgebietskomödien "Freunde der italienischen Oper" ist eines der erfolgreichsten Stücke der letzten 10 Jahre in NRW.

Super Tip
März 2006

Es ist immer wieder erstaunlich, mit welch einfachen Mitteln diese kleine Bühne in andere Welten verführen kann...
Rolf Dennemann
on ruhr
02.01.07